SHARE A STARCAR

SHARE A STARCAR

info@share-a-starcar.de

Tel: 040 / 65 44 11 - 0

Fax: 040 / 65 44 11 - 38

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Die SHARE A STARCAR AGB der STARCAR GmbH Kraftfahrzeugvermietung (folgend STARCAR genannt)
finden Anwendung auf jeden Mietvertrag eines SHARE A STARCAR Fahrzeugs.

  • Nutzungsbedingungen

    • SHARE A STARCAR Fahrzeuge dürfen nur von fahrberechtigten Personen genutzt werden, welche einen gültigen Führerschein der Bundesrepublik Deutschland seit mindestens einem Jahr besitzen. Die Nutzungsgrundlage der SHARE A STARCAR Fahrzeuge sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen von SHARE A STARCAR.
    • Für die Bearbeitung der Anmeldung ist eine Gebühr nach der jeweils gültigen Gebührenordnung zu entrichten.
    • Nach der Registrierung ist der Mieter verpflichtet, seinen gültigen Führerschein in einer der STARCAR Vermietstationen vorzulegen. Erst nach Prüfung des Führerscheins wird dem Mieter der Zugang zu einem SHARE A STARCAR Fahrzeug gewährt.
    • Der Fahrberechtigte darf SHARE A STARCAR Fahrzeuge nicht Dritten Personen überlassen. Im Falle einer Weitergabe der Fahrzeuge entfällt der Versicherungsschutz und der Mieter haftet im Schadensfall in vollem Umfang.
    • Der Mieter ist für die Folgen von Verkehrsverstößen oder Straftaten, die im Zusammenhang mit dem gemieteten Fahrzeug festgestellt werden, verantwortlich und haftet STARCAR für entstehende Gebühren und Kosten. Zum Ausgleich des hieraus resultierenden Verwaltungsaufwandes berechnet STARCAR für jeden solchen Vorgang eine Bearbeitungsgebühr, die Sie der jeweils gültigen Gebührenordnung entnehmen können. STARCAR ist verpflichtet, den Behörden in einem solchen Fall den Mieter zu benennen.
  • Mietvertrag

    • Der Mietvertrag kommt zustande, sobald der Mieter das SHARE A STARCAR Fahrzeug durch die SHARE A STARCAR App öffnen möchte und das Fahrzeug diesen Vorgang durch das Öffnen der Zentralverriegelung bestätigt.
    • Der Mieter muss im Reservierungsprozess einen Abhol- und Rückgabezeitpunkt angeben. Die Nutzungsdauer entspricht dem Reservierungszeitraum. Der Mieter ist verpflichtet, das SHARE A STARCAR Fahrzeug innerhalb diesen Zeitraums an derselben Station abzustellen, von der er es abgeholt hat. Eine beabsichtigte Verlängerung der vereinbarten Mietdauer durch den Mieter ist dem Vermieter rechtzeitig vor Ablauf der vereinbarten Mietdauer mitzuteilen und vom Vermieter genehmigen zu lassen. Wird eine Verlängerung des Mietvertrages nicht vorgenommen (gleich aus welchen Gründen), verliert der Mieter sämtliche Rechte aus dem Mietvertrag, insbesondere den vom Vermieter zugesagten Versicherungsschutz und die Haftungsreduzierung des Mieters. Wird der Rückgabezeitpunkt überschritten behält STARCAR sich vor, dem Mieter neben dem zusätzlich entstandenen Nutzungsentgelt eine Pauschale für die verspätete Rückgabe in Rechnung zu stellen. Die Pauschale können Sie der jeweils gültigen Gebührenordnung entnehmen. Sollte durch die verspätete Rückgabe ein Schaden entstehen, behält STARCAR sich ebenfalls die Geltendmachung vor.
    • STARCAR ist berechtigt, den Mietvertrag/die Fahrzeugbuchung jederzeit zu kündigen, wenn sich herausstellt, dass der Mieter nicht über genügend Bonität verfügt – z. B. nach Bekanntwerden einer Haftanordnung oder Eidesstattlicher Versicherung.
  • Haftung des Mieters

    I. Unbeschränkte Haftung des Mieters bei Überlassung an Drittpersonen
    Überlässt der Mieter den Mietwagen an eine dritte Person, so haften der Mieter und die Drittperson im Falle einer Beschädigung des Mietwagens als Gesamtschuldner unbeschränkt.

    II. Vertraglich vereinbarte Haftungsbeschränkung des Mieters
    • Durch den Abschluss einer gesonderten Vereinbarung kann die Selbstbeteiligung für Schäden durch den Mieter beschränkt werden. Eine solche vertragliche Haftungsreduzierung entspricht dem Leitbild einer Vollkaskoversicherung. In diesem Fall haftet der Mieter für Schäden, bis zu einem Betrag in Höhe des vereinbarten Selbstbehalts. Die Haftung des Mieters für Verkehrsverstöße und Straftaten kann nicht ausgeschlossen werden.
    • Der Mieter haftet unbeschränkt für während der Mietzeit von Ihm begangene Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Verkehrs- und Ordnungsvorschriften. Der Mieter stellt die Vermieterin von sämtlichen Buß- und Verwarnungsgeldern, Gebühren und sonstigen Kosten frei, die Behörden oder sonstige Stellen anlässlich solcher Verstöße von der Vermieterin erheben.

    III. Unbeschränkte Haftung des Mieters trotz vertraglicher Haftungsbeschränkungen bei Unfällen, Diebstahl, Vandalismus etc.
    Die Haftungsreduzierung nach C. II. gilt nicht für vom Mieter vorsätzlich verursachte Schäden. Im Falle einer grob fahrlässigen Schadensherbeiführung ist STARCAR berechtigt, den Mieter in einem der Schwere des Verschuldens entsprechendem Umfang bis zur Höhe des Gesamtschadens in Anspruch zu nehmen, wobei sich das Maß der Haftung in Fällen grober Fahrlässigkeit analog § 81 Abs. 2VVG bestimmt. Die Haftungsreduzierung entfällt, wenn der Mieter eine der Vertragspflichten gem. den Ziff. A., B., E. II., G. dieser Bedingungen vorsätzlich verletzt. Im Falle einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung ist STARCAR berechtigt, den Mieter in einem der Schwere des Verschuldens entsprechendem Umfang bis zum Höhe des Gesamtschaden in Anspruch zu nehmen, wobei sich das Maß der Haftung in Fällen grober Fahrlässigkeit analog § 81 Abs. 2 VVG bestimmt. Die Beweislast für das Nichtvorliegen grober Fahrlässigkeit trägt der Mieter.
    Der Mieter haftet ungeachtet der unter C. II. und III. vereinbarten Haftungsbeschränkung dem Vermieter in voller Höhe als Gesamtschuldner auf Schadensersatz:
    • in allen Fällen, in denen im Rahmen eines Vollkaskoversicherungsvertrages die jeweilige Vollkaskoversicherung (Vermieter) gegenüber ihrem Versicherungsnehmer (Mieter) den Versicherungsschutz gemäß § 81 Versicherungsvertragsgesetz entziehen darf, sowie darüber hinaus,
    • bei Führen des Kraftfahrzeuges durch den Lenker schon bei geringster Alkohol und/oder Drogenbeeinflussung,
    • wenn das Fahrzeug verkehrswidrig oder für sportliche Wettkämpfe genutzt wurde,
    • bei nicht genehmigten Auslandsfahrten/Bundesgrenzüberschreitungen mit dem Mietfahrzeug.

    IV. Sonderregelung für vermietete LKW
    Die vereinbarte Haftungsreduzierung gilt nicht für Schäden an den Aufbauten, bzw. Koffern eines LKW, die durch Ladung oder Nichtbeachtung der Durchfahrtshöhe bzw. -breite entstehen.

    V. Umfang des zu leistenden Schadenersatzes
    Die Schadenersatzpflicht des Mieters erstreckt sich auf die Reparaturkosten zzgl. einer eventuellen Wertminderung oder bei einem Totalschaden des Fahrzeuges auf den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges abzgl. des Restwertes. Weiter haftet der Mieter – soweit angefallen – für Abschleppkosten, Bergung und Rückführung, Sachverständigengebühren und etwaige weitere STARCAR entstehende Kosten und Mietausfall in Höhe von 60 % der Tagessätze der jeweils gültigen Preisliste.
    Bei nicht vertragsgemäßer Nutzung des Fahrzeugs entfällt sämtlicher Versicherungsschutz.

    VI. Haftung des Vermieters
    Schadensersatzansprüche des Mieters gegenüber dem Vermieter aus dem Mietvertrag, es sei denn der Anspruch hat eine Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht zum Inhalt, sind ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden beruht auf einer grob fahrlässigen Vertragsverletzung des Vermieters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Vermieters. Diese Regelung gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei den Vertragsverhandlungen.
  • Schäden

    Der Mieter ist verpflichtet, das reservierte SHARE A STARCAR Fahrzeug vor Fahrtantritt auf Mängel und Schäden zu kontrollieren. Bei eMobilen gehört zur Schadenkontrolle auch das Kontrollieren der Ladesäule und des Ladekabels. Sollte der Mieter Schäden oder Mängel feststellen, ist er verpflichtet diese über den Schadensbereich in der App zu melden und ferner den Schaden über die Service Hotline in der App telefonisch mitzuteilen. Die Nutzung des Fahrzeugs kann dem Mieter nach Schilderung der Schäden und Mängel verweigert werden. Werden die genannten Pflichten durch den Mieter nicht durchgeführt, haftet er für alle aus der Nutzung entstehenden Folgeschäden.
  • Technische Schäden

    Treten am Mietwagen Betriebsstörungen oder sonstige technische Störungen auf, hat der Mieter den Vermieter unverzüglich zu unterrichten. Die Beseitigung der Schäden darf nur mit ausdrücklich erteilter Genehmigung des Vermieters in einer Fachwerkstatt des vermieteten Mietwagenfabrikats vorgenommen werden.

    II. Schäden durch Unfall
    • Ein Unfallschaden im Sinne dieser Bestimmungen ist jedes Ereignis im öffentlichen und privaten Straßenverkehr, das mit dessen Gefahren im ursächlichen Zusammenhang steht und einen Sachschaden am Mietwagen zur Folge hat, ob an dem Unfall ein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt ist oder nicht.
    • Bei jedem Unfallschaden ist der Mieter verpflichtet:
      • sofort die Polizei zu verständigen und an der Unfallstelle zu verbleiben, bis zum Eintreffen der benachrichtigten Polizei.
      • Namen und Anschriften aller beteiligten Personen, Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge und Versicherungen der Beteiligten, sowie Namen und Anschriften aller Zeugen festzuhalten und
      • einen vollständigen Schadenbericht (Schilderung des Unfallortes einschließlich Skizze, der Unfallzeit sowie des Unfallherganges) nach Rückgabe des Fahrzeugs in der Vermietstation zu erstellen und dem zuständigen STARCAR-Mitarbeiter zu übergeben.
    • Der Mieter ist nicht berechtigt, mündlich oder schriftlich ein Schuldanerkenntnis zu erteilen oder durch sonstige Äußerungen, Zugeständnisse oder gar Zahlungen einer Regulierung des Schadensfalles durch die für den Mietwagen abgeschlossene Haftpflichtversicherung vorzugreifen.
    • Der Mieter ist verpflichtet, den Vermieter sofort telefonisch, notfalls per E-Mail, von einem Unfall zu verständigen.
    • Bei Rückgabe des Mietwagens hat der Mieter ohne Aufforderung alle Schäden, Betriebsstörungen und Unfallschäden dem Vermieter anzugeben.
    • Bei entstandenen Schäden ist der Mieter verpflichtet, STARCAR bei der Aufklärung von Unfällen und Schadensfällen zu unterstützen.
  • Fahrzeugrückgabe

    Der Mieter ist verpflichtet, das SHARE A STARCAR Fahrzeug ordnungsgemäß innerhalb des Buchungszeitraums zurückzugeben. Die Abgabe gilt als ordnungsgemäß, wenn…
    1. das SHARE A STARCAR Fahrzeug an dieselbe Station zurückgebracht wurde, von der der Mieter es angemietet hat.
    2. der Tankinhalt mindestens ¼ des Tankvolumens beträgt.
    3. das SHARE A STARCAR Fahrzeug verschlossen ist.
    4. die Autoschlüssel und die Tankkarte am vorgesehenen Ort deponiert sind.
    5. alle Stromverbraucher im Fahrzeug ausgeschaltet sind.
    6. die Miete über die SHARE A STARCAR App beendet wurde.
  • Pflichten des Mieters

    • Der Mieter ist verpflichtet, jede Änderung der Kommunikationswege sowie der Bankverbindung unverzüglich STARCAR mitzuteilen.
    • Der Mieter ist verpflichtet, sich beim Rückwärtsfahren mit Kleintransportern durch eine weitere Person einweisen zu lassen.
    • Der Mieter ist verpflichtet, seine gültige Fahrerlaubnis bei jeder Fahrt mit SHARE A STARCAR Fahrzeugen mitzuführen. Außerdem ist der Mieter verpflichtet, STARCAR über jeden zeitlich beschränkten oder dauerhaften Entzug der Fahrerlaubnis unverzüglich zu informieren. Mit dem Entzug der Fahrerlaubnis erlischt die Fahrberechtigung für die SHARE A STARCAR Fahrzeuge automatisch.
    • Der Mieter ist verpflichtet, bei Beendigung des Mietvertrages sämtliche ausgehändigten Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugdokumente unaufgefordert zurückzugeben. Der Vermieter ist berechtigt, bei der Rückgabe für die Erstattung dieses Betrages eine Sicherheit einzubehalten.
    • Der Mieter ist verpflichtet, den Mietwagen während der Mietzeit mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kraftfahrers zu überprüfen und zu führen. Zur Überprüfungspflicht gehört insbesondere die ständige Überwachung der Verkehrssicherheit, des Ölstandes, der ausreichenden Kraftstoffmenge bzw. bei Elektro Fahrzeugen des ausreichenden Ladezustands, des Reifendrucks, die Einbehaltung der im Kraftfahrzeugschein aufgeführten Daten, wie z.B. zulässige Personenzahl bei Führung des Kraftfahrzeuges und Belastungsfähigkeit sowie die Sicherung des Fahrzeuges gegen Diebstahl und Einbruch.
      Bei Transportern und LKWs ist der Mieter insbesondere verpflichtet, die Ausmaße des Fahrzeuges sowie die Angaben zum zulässigen Höchstgewicht/Nutzlast zu beachten.
  • Abrechnung

    • Die Abrechnung erfolgt nach dem Mietpreis und Versicherungsschutz der jeweils gültigen Preisliste und den elektronisch ermittelten Fahrtkilometern.
    • Eine Reservierung kann bis zu 30 Minuten vor Reservierungsbeginn kostenlos storniert werden. Für eine kurzfristigere Stornierung behält STARCAR sich vor, dem Mieter die Mietgebühren für den Reservierungszeitraum in Rechnung zu stellen.
    • STARCAR ist berechtigt, Mietern Obergrenzen/Kreditrahmen für noch nicht abgerechnete Fahrten und Buchungen zu setzen.
    • Der Mieter erklärt mit dem Zustandekommen des Mietvertrages verbindlich, dass er zur Zahlung des vereinbarten Mietpreises fähig ist.
  • Verbotene Nutzung

    • SHARE A STARCAR Fahrzeuge dürfen nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland genutzt werden.
    • Dem Mieter ist es untersagt…
      1. SHARE A STARCAR Fahrzeuge unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten, die zur Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit führen, zu nutzen.
      2. andere Fahrzeuge als das SHARE A STARCAR Fahrzeug mit Hilfe der dem Fahrzeug zugeordneten Tankkarte zu betanken.
      3. Gegenstände in den SHARE A STARCAR Fahrzeugen zu transportieren, die aufgrund ihrer Größe, Form oder ihres Gewichts die Sicherheit der Fahrt gefährden oder den Innenraum beschädigen könnten.
      4. SHARE A STARCAR Fahrzeuge für die Begehung von Straftaten zu verwenden,
      5. Gegenstände aus dem Innenraum des Fahrzeugs zu entfernen.
      6. eigenmächtig Reparaturen oder Umbauten am SHARE A STARCAR Fahrzeug auszuführen oder ausführen zu lassen.
      7. Tiere in SHARE A STARCAR Fahrzeugen zu transportieren.
      8. in den SHARE A STARCAR Fahrzeugen zu rauchen.
      9. SHARE A STARCAR Fahrzeuge für sportliche Zwecke und Wettkämpfe jeder Art zu benutzen.
      10. SHARE A STARCAR Fahrzeuge dritten Personen zu überlassen.
  • Kundensperrung

    STARCAR behält sich vor, Kunden zu sperren, wenn…
    1. Kommunikationsinformationen wie z.B. Anschrift, Email-Adresse, Telefonnummer o.ä. ohne Vorankündigung an Gültigkeit verlieren.
    2. die Abwicklung eines Schadens zwischen STARCAR und dem Mieter sich als strittig erweist.
    3. Lastschriften nicht bedient werden.
    4. der Verdacht besteht, dass der Mieter andere Verkehrsteilnehmer gefährdet oder schädigt.
  • Zahlungsinformationen

    Der Mieter erteilt STARCAR im Rahmen des Registrierungsprozesses eine Ermächtigung, die STARCAR dazu berechtigt jegliche im Rahmen der Vertragsdurchführung fälligen Beträge per Lastschrift von dem angegebenen Konto einzuziehen. Der Rechnungsbetrag wird spätestens nach 7 Tagen nach der Rechnungsstellung fällig. Wird der Rechnungsbetrag von der Bank nicht eingelöst, berechnet STARCAR eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5€.
  • Datenschutz

    • STARCAR behält sich vor, im Rahmen einer Bonitätsprüfung bei der SCHUFA Holding AG oder sonstigen Wirtschaftsauskunfteien Auskünfte einzuholen.
    • Kundenbezogene Daten werden ohne deren ausdrückliche Zustimmung nur erhoben, gespeichert, übermittelt und genutzt, soweit es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Die Weitergabe an Dritte erfolgt nur zur Schadenabwicklung an Anwälte oder Versicherungen.
    • Die Telematik Technologie ist ein Verkehrsleitsystem, welches aus der Kombination von Telekommunikation, Informationstechnik und GPS-Satelliten-Ortung besteht. Die SHARE A STARCAR Fahrzeuge können systembedingt per Telematik Technologie überwacht werden. Eine Speicherung der Daten wird nicht vorgenommen.
    • Auf unserer Webseite werden Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken mit der Trackingtechnologie der etracker GmbH gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu werden Cookies eingesetzt. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.
  • Änderungen

    STARCAR behält sich das Recht vor, sämtliche Positionen der Preise im angemessenen Rahmen zu ändern, wenn sich Kosten auf Seiten von STARCAR ebenfalls erhöhen (z.B. Einkauf, Versicherung, Tank, etc.).
  • Schlussbestimmungen

    Es gilt deutsches Recht. Eine evtl. Nichtigkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen beeinflussen die Rechtswirksamkeit des übrigen Vertragsinhaltes bzw. der übrigen Geschäftsbedingungen nicht.
    Ist der Mieter Kaufmann im Sinne des Handelgesetzbuches oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, so ist für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Mietvertrag Erfüllungsort und Gerichtsstand Hamburg.